... die Teufelshöhle bei Pottenstein. März 2021 Weitere Infos werktags von 8.00 Uhr bis 12.30 Uhr bei der Tourist Information unter Tel.Nr. Marienglashöhle | Der Stoffwechsel der Lampenflora unterscheidet sich deutlich von dem der außerhalb der Höhle wachsenden Pflanzen derselben Art. Durch entsprechendes Nachreißen der Engen ließ sich ein Gangbarmachen der ganzen Höhlenzüge ermöglichen und nach sorgfältigen Theodolitmessungen der kürzeste Abhau zur Verbindung nach der Lotrechten errechnen und durchführen.“, Die Erschließungsarbeiten der leicht erreichbaren Höhlenteile geschahen vorwiegend durch Arbeiten von Hand. Möchtest du kühle Kavernen, verborgene Grotten oder majestätische Tropfsteinhöhlen entdecken? Das Hexentor ist ein mehrere Meter hoher kreisrunder Felsdurchbruch, der als Krafttor gilt. Anschließend erfolgt sofort die Freigabe für das Publikum. Oktober 1942 ein Außenlager des Konzentrationslagers Flossenbürg zunächst in Pottenstein und später auf der Bernitz ein, dessen Gründer und Leiter der SS-Standartenführer der Karstwehr, Bergbauingenieur Hans Brand war, ein guter Freund des SS-Reichsführers Heinrich Himmler. [28] 1986 begann man in einem Seitengang mit der Speläotherapie. In einem Seitenteil der Höhle, der Kleinen Teufelshöhle, befindet sich das einzige Höhlenlabor Deutschlands. Diese Beeinflussung der Fallgeschwindigkeit der Tropfen hängt wie Ebbe und Flut von der Stellung des Mondes ab. Ein großer (kostenpflichtiger) Parkplatz mit kostenloser WC-Anlage liegt direkt neben der Straße am Fuß der Teufelshöhle. [23], Brand gab sich mit den bisher gewonnenen Erkenntnissen nicht zufrieden und ordnete eine zweite Erschließung der Höhle an, bei der fahrbare Kompressoren mit Elektroantrieb zum Betrieb von zwei Bohrhämmern und schmalspurige Hunte für die Streckenförderung der herausgebrochenen Gesteinsmassen verwendet wurden. Nach dem Kerzensaal geht es einige Stufen aufwärts, vorbei am Wasserfall, der Schildkröte und hoch zu den Tabakblättern. Das Große Teufelsloch hatte ehemals auch einen reichen Tropfsteinschmuck, der aber entwendet oder zerstört wurde. Diese wurden bei der ersten Erschließungsmaßnahme nach sorgfältigen Theodolitmessungen gangbar gemacht. In der Mitte des Raumes, zwischen den Kerzenstalagmiten, thront Kaiser Barbarossa, ein feingegliederter, pagodenförmiger Tropfstein. Als typisches Karstgebiet mit Kalk- und Dolomitgestein beherbergt die Region zwischen Nürnberg, Bamberg und Bayreuth unzählig viele kleine und große Höhlen. In diesen Stollen befindet sich ein Teil der Messeinrichtungen des Höhlenlabors der Forschungsgruppe von Höhle und Karst Franken e. V. Im Brennnesselbau entdeckte man im Jahr 1988 hinter einer Lehmbarriere den Zugang zu einer weiteren Etage, die unzerstörten Bodensinter aufweist. Die Teufelshöhle wirkt mit ihrem üppigen Tropfsteinschmuck ein bisschen wie ein Schatzkammer. Bei starken Regenfällen oder während der Schneeschmelze im Frühjahr sammelt sich dort das durch Klüfte und Spalten von außen eindringende Sickerwasser und bildet einen kleinen kristallklaren See. Und weil unsere Liste auf den Empfehlungen anderer Nutzer basieren, kannst du dich bei der Planung deines nächsten Höhlenabenteuers in Deutschland voll darauf verlassen. Der Brennnesselbau steht auch mit der Zankenhöhle in Verbindung. Durch das Vertiefen des Weihersbachtales und das dadurch bedingte Absinken des Grundwasserspiegels wurden die Hohlräume trockengelegt. Es wird ein Weg von 800 Metern zurückgelegt, wovon etwa 150 Meter beim Ausbau aufgebrochene, stollenartige Gänge sind. [24], Bereits vor der Machtergreifung der Nationalsozialisten hatte Adolf Hitler gemeinsam mit der damaligen Bayreuther Festspielchefin Winifred Wagner 1932 die Teufelshöhle besucht.[25]. Die bekanntesten Schau-Höhlen sind die Teufelshöhle bei Pottenstein, die Binghöhle in Streitberg und die Sophienhöhle bei der Burg Rabenstein sowie die Maximiliansgrotte bei … Die Erschließung der Teufelshöhle stellte eine große wissenschaftliche und technische Leistung dar. Die Teufelshöhle liegt in einem typischen Karstgebiet mit säurelöslichen Gesteinen wie Kalk und Dolomit. So findet neben den regelmäßigen Führungen seit 1994 mehrmals in den Sommermonaten die Veranstaltungsreihe Kultur in der Teufelshöhle in der Eingangshöhle statt. Die Speläotherapie der Teufelshöhle könnte demnächst der Gemeinde Pottenstein den Status „Heilklimatischer Kurort“ bescheren. Typisch für den Dolomit ist, dass große Hallen entstehen. [41] Die gefundenen Geräte stellten sich als abgeschliffene Reste von Tierknochen heraus, die ihre Form ohne Zutun des eiszeitlichen Menschen erhielten. Die Speläotherapie kann bei Atemwegserkrankungen wie Heuschnupfen, Asthma, chronischer Bronchitis und allergischen Nasennebenhöhlenerkrankungen und Hauterkrankungen wie Neurodermitis den Patienten Linderung verschaffen. beträgt, bemerkt man rechts einen Seitengang, wo man eine Wasser-Ansammlung antrifft. Die Teufelshöhle bei Pottenstein im Landkreis Bayreuth ist eine Schauhöhle in … Das Höhlenlabor besteht aus zwei klimatisierten Räumen. Vor der Ausleuchtung der Höhle mit LED-Lampen erhöhte sich in den Sommermonaten an den Wochenenden bei starkem Besucherandrang und langer Beleuchtungsdauer die Temperatur im Riesensaal auf 12,5 bis 13 °C. Sie werden auf ein Alter von maximal 340.000 Jahren geschätzt. Danach wird Helm und Co. zwingend nötig. Hohler Fels | Insgesamt wurden 285,5 Meter lange Strecken mit einem Querschnitt von 1,2 mal 1,8 Meter durch den zähen Dolomit getrieben. So wurde unter Anwendung der Ingenieurwissenschaft, der Markscheidekunst und Geologie auf Grund rein wissenschaftlicher Erwägungen und unterstützt von einem Stab treuester, anhänglicher Arbeiter die ganze Erschließung des wirr verteilten Grottensystems zu einem glücklichen Abschluß gebracht. Wendelsteinhöhle | Dienstedter Karsthöhle | Die tiefste Stelle der Höhle, 70 Meter unter der Höhlenoberfläche, wird durch einen Scheinwerfer markiert. Die Insassen des Lager Bernitz waren Männer aus ganz Europa, die am 16. Dem Führungsweg folgend, wieder durch einen der aufgebrochenen Gänge, Oberer Verbindungsstollen genannt und etwa 75 Meter lang, gelangen die Höhlenbesucher zur Drei-Kaiser-Grotte. Reckenhöhle | Insgesamt waren 42 Arbeiter bei den Aufschlussarbeiten acht Monate lang unter der fachlichen Leitung der Bergbehörde beschäftigt. Vor einigen Jahren wurde von der Gruppe Höhle und Karst ein Langzeitversuch gestartet, inwieweit sich die Lampenflora durch eine sich abzeichnende Entwicklung der LED-Technik beeinflussen lässt. Die Führungen benützen gut begehbare Wege und Treppen mit Geländern, aber ebenso stollenartige enge Gänge, die die einzelnen Hohlräume, Nischen mit Tropfsteinen und Hallen miteinander verbinden. Einige davon sind reich an Tropfsteinen, andere weisen einen großen Reichtum an fossilen Knochen auf. Laichinger Tiefenhöhle | Der Therapiebereich ist vom übrigen Besucherbereich der Höhle abgeriegelt. Gefunden wurden aber nicht nur die Überreste der Tiere, die dort verendeten, sondern auch deren Beutetiere: Elch, Wisent, Pfeifhasen, Rentier und Hirsch und viele andere. Das Motto der Stadt lautet: hier tut sich was. In ihnen finden sich Tropfsteine oder wurden fossile Knochen entdeckt! Seit 2012 werden auch kürzere Liegekuren (drei bis fünf Anwendungen) angeboten. [8] Es geht streckenweise bergauf und bergab, wobei insgesamt 407 Stufen überwunden werden. Wohnmobilstellplatz Berner bei Pottenstein in der Fränkischen Schweiz! Allerdings handelte es sich dabei um das Höhlenlabor, das dabei völlig zerstört wurde (Sachschaden von mehreren Tausend DM). Daran schließen sich die Bärenhöhlen an. Die Tropfsteine der Teufelshöhle bestehen aus gewöhnlichem kohlesauren Kalk (Calciumcarbonat), obwohl das durch Wasser aufgelöste Ausgangsgestein eher dolomitischen Ursprungs ist. Diese Hallen sind teilweise nicht miteinander verbunden. Aus diesem Grund soll es zu Nachforschungen gekommen sein. In diesem Bereich wurden die meisten der zum Teil sehr gut erhaltenen Knochen gefunden. [39][40] Diese Entdeckung sorgte damals für großes Aufsehen. Die Teufelshöhle ist eine natürliche Karsthöhle nahe der oberfränkischen Stadt Pottenstein im Landkreis Bayreuth in Bayern. Die Treppenanlage zum Höhlenaufgang wurde neu errichtet, eine Absicherung mittels Geländer durchgeführt und auf der mittleren Plattform entstand ein Gerätehaus. Die Teufelshöhle wird für verschiedene Zwecke genutzt. Ende der 1990er Jahre lagen die Besucherzahlen jährlich im Fünfjahresdurchschnitt (1996 bis 2000) bei 208.000 Besuchern, mit einer Höchstzahl von 217.329 im Jahre 1997. [27] Nach Hans Brands Tod 1959 ging die Teufelshöhle als Vermächtnis an seine Stieftochter Rita über. April 1945 von amerikanischen Streitkräften befreit wurden. [42] Der Höhlenbär hat vor etwa 30.000 Jahren hier gelebt, war rund drei Meter groß und 400 Kilogramm schwer. [41], In der Teufelshöhle wurden Knochen und Schädel von rund 80 Höhlenbären gefunden, die unterschiedlichen Generationen angehörten. Hier ist zunächst bei verdunkeltem Licht Musik zu hören, und es folgt eine Lichtshow, anschließend die zweite Erklärung des Höhlenführers. Mit Raumentwicklungen, wie sie in deutschen Höhlengebieten nur ganz selten in Erscheinung treten, sowie riesigen Sälen und engen, verschlungenen Gängen und ihren Tropfsteinen ist sie im In- und Ausland bekannt. Die 36 Meter lange hölzerne Brücke liegt 100 Meter von der Teufelshöhle talabwärts entfernt, führt über eine 18 Meter tiefe klammartige Schlucht des Weihersbaches und hat eine Spannweite von 20 Metern. Fasten belebt Karstjäger bei Pottenstein dem Gästehaus Brütting | Romantische Fränkische Schweiz- Pottenstein. Die Tropfsteinformation an der Felswand, an der versteckt ein rotes Licht brennt, wird als Kleine Kapelle bezeichnet. Möchtest du kühle Kavernen, verborgene Grotten oder majestätische Tropfsteinhöhlen entdecken? Die Funde in dieser Höhle sind herausragend. Im Wald über der Höhle wurden Bohrungen durchgeführt, und dabei wurde auch ein Hohlraum angebohrt. Die eigentliche Höhle ist nicht zugänglich. Zitate. Die Tropfsteinhöhle ist die größte der etwa 1000 Höhlen in der Fränkischen Schweiz.Sie besitzt reichen Tropfsteinschmuck mit stattlichen Stalagmiten und Stalaktiten und gilt als eine der schönsten Schauhöhlen in Deutschland. Juni 2020 um 21:55 Uhr bearbeitet. Möchtest du kühle Kavernen, verborgene Grotten oder majestätische Tropfsteinhöhlen entdecken? Danach wurde die Höhle durch Raumerweiterungen und Tropfsteinbildungen gestaltet. Suchst du dein Abenteuer rund um Egloffstein auch unter der Erde? Sämtliche Tropfsteine wurden von Höhlenplünderen weggeschlagen. Anfang der 1990er Jahre wurde das Skelett des Höhlenbären unter Leitung von Donat Kamphausen restauriert. Man erzählt, dass einzelne Tropfsteine, manche sprechen sogar von vielen Tropfsteinen, nicht an der Stelle gewachsen seien, an der sie sich befinden. Viele versteckte Schätze warten darauf von Ihnen erkundet zu werden. Pottenstein liegt im Zentrum der Fränkischen Schweiz, einem Wandergebiet in Oberfranken, das durch seine Höhlen und Burgen, Täler und markanten Felsformationen schon in der deutschen Romantik als Reiseziel und Sehnsuchtsort entdeckt wurde.. Pottenstein ist heute so etwas wie das quirlige Herz der Fränkischen Schweiz. Oswaldhöhle un der Treppe die nach oben …. Gegen Ende des Krieges mussten sie den Schöngrundsee anlegen und in und an der Teufelshöhle arbeiten. Die damalige Abteilung Höhlenfangovertrieb der Teufelshöhlenverwaltung verschickte diesen heilkräftigen Höhlenlehm als „Teufelshöhl-Fango“ in Zwei-Kilogramm-Dosen in die ganze Welt. Im Riesensaal werden die Besucher erneut vom Höhlenführer empfangen. Der Zugang zur Witzenhöhle ist 9 Meter breit und weniger als 2 Meter hoch. Da es sich bei Höhlen um sehr sensible Lebensräume handelt, bitten wir um folgende Verhaltensregeln: Lassen Sie nichts liegen. [23], Ein weiteres System von neu angelegten Stollen nördlich des Riesensaales besteht im Brennnesselbau, über den Verbruch und Abraum, die beim Wegebau im Riesensaal angefallen waren, mittels Förderwagen nach außen in das Weihersbachtal geschafft wurden. Insgesamt gibt es laut Höhlenkataster Fränkische Alb auf der Fränkischen Alb nach heutigem Wissensstand 3719 Höhlen. In den Spitzenjahren kamen über 300.000 Besucher. Aus diesem Grund werden in den Wintermonaten das Hangverhalten und die Fledermausaktivitäten durch Radarsensoren vom Höhlenlabor aus beobachtet. Das Deutsche Höhlenmuseum im westfälischen Iserlohn-Letmathe besitzt das nahezu komplette Skelett eines in der Dechenhöhle gefundenen Jungtiers. Wenn man um die Absperrung herumgeht, kann man in die Tiefe steigen. Da die Strecken unter Tage zu lang waren, um die Pressluftleitungen von außen bis zu den Baustellen zu verlegen, wurde ein elektrischer Einstufen-Kompressor auf Rollwagenrädern benutzt, der von den Vortriebsmannschaften auf den Gleisen nachgeführt wurde. Den weiteren natürlichen Verlauf fand er nach neun Metern Durchbruch. Dabei … Vier ausgewählte Arbeiter waren in den acht Jahren der zweiten Erschließung für die Bohrarbeiten und das Herausfahren des Schuttmaterials zuständig. Teufelshöhle bei Pottenstein | Nachdem die Nazi-Vergangenheit Brands vor einigen Jahren Aufsehen erregt hatte, wurde die Gedenktafel als anstößig empfunden. Der Leipziger erreicht die Höhle von der Bahnstation Pegnitz aus mit Postauto bis Schuttersmühle; von da gelangt man in fünf Minuten zu Fuß nach der Höhle nahe der Forellenzucht-Anstalt. Aus Angst, dass diese der Teufelshöhle den Rang ablaufen könne, seien aber alle Belege und Beweise vernichtet und möglicherweise sogar die beteiligten Menschen umgebracht worden. Man fand allerdings kein vollständig erhaltenes Bärenskelett. Wie bei der Entdeckung eines Schatzes muss sich Hans Brand gefühlt haben, als er 1922 die neun Meter …, Mit ihren drei Haupthöhlen und den verschlungenen Wegen gehört die Sophienhöhle zu den schönsten und größten Schauhöhlen Deutschlands. „Falsche“ Tropfsteine erkennt man von den geologischen Gegebenheiten her daran, dass sie nicht an dieser Stelle gewachsen sein können. Anschließend werden die Orgel (Sintersäulen, die Orgelpfeifen sehr ähnlich sehen, teilweise zerstört) und der Vorhang gezeigt, der aus Stalagmiten und von hinten beleuchteten Sinterfahnen besteht. Das Weihersbachtal und die Teufelshöhle entstanden im Wesentlichen in den letzten 2,5 Millionen Jahren. Teilweise stecken sie einfach in der Erde, oder aber die Deckenregion darüber stellt keine Tropfstelle für Wasser, den Baumeister der Tropfsteine, dar. Höhlenruine unterhalb des Adlersteins (Engelhardsberg). Die Luft in der Höhle enthält weniger Schadstoffe, Pollen, Staub und Schimmelpilze. Liegekuren unter Tage werden täglich von März bzw. Im Jahre 1997 entwendeten Unbekannte die Tafel. Bei positiver Entscheidung will sich Pottenstein sofort und intensiv darum bemühen, die Klassifizierung als „Ort mit Heilstollen-Kurbetrieb“ zu erhalten, die gleichzustellen ist mit der eines „Heilklimatischen Kurorts“. Neben verschiedenen Gesteinsarten wird ein aufgeschnittener Tropfstein gezeigt. Sehr beeindruckend. Dennoch ist es wert, die Höhlen zu erkunden bis zu nem gewissen Grat. Und weil unsere Liste auf den Empfehlungen anderer Nutzer basieren, kannst du dich bei der Planung deines nächsten Höhlenabenteuers in Bayern voll darauf verlassen. Hans Brand, der Erschließer der Höhle, vermutete Anfang des 20. Dort ziehen drei Tropfsteinskulpturen den Blick auf sich: links ein rund 250.000 Jahre alter großer Tropfstein und rechts zwei kleinere von seltener Reinheit. Lebewesen, die heute nicht mehr in dieser Gegend zu finden sind, wurden in etwas tieferen Höhlenlehmschichten gefunden. Ein Netz von Stollen und Schächten wurde angelegt, um die enormen Mengen abgebauten Gesteins zu befördern. Die erschlossenen Höhlenbereiche wurden mit elektrischem Licht ausgestattet und am 5. Aus Einzelknochen verschiedener Individuen zusammengesetzte Höhlenbären-Skelette werden zum Beispiel in der Baumannshöhle bei Rübeland im Harz, der Teufelshöhle bei Pottenstein und der Heinrichshöhle in Hemer ausgestellt. Teufelshöhle (bei Steinau) | In den Wintermonaten werden mit umgebauten Radarsensoren aus der Sicherheitstechnik Fledermausaktivitäten beobachtet.[35][36]. Dazu wurden quadratische Messflächen von 10 mal 10 Zentimetern an verschiedenen Stellen im Riesensaal ausgelegt. Am Eingangsbereich der Höhle wurde ein Kassenhäuschen errichtet, womit auch der Verkauf von Postkarten und Souvenirs begann. [30] Dies war die größte Investition seit der Erschließung der Höhle in den 1920er Jahren.[32]. Unser ruhiger und idyllisch gelegener Hof im Ortsteil Prüllsbirkig lädt Sie ein, erholsame und naturnahe Tage bei uns zu verbringen. Die Höhlung zieht sich bergaufwärts, ist überall geräumig, und gleich beim ersten Eintritt schreitet man über eine schöne cascadenartige Fläche von Tropfsteinen mit fäufigem Stalactitischen Wasser. Bis August 1923 konnten somit weitere Hohlräume gangbar gemacht werden. Man habe sie vor Ort entweder abgeschlagen oder abgesägt, um sie dann in der Teufelshöhle wieder aufzustellen, um die Höhle für den Besucher attraktiver zu gestalten. Vielmehr dürften die Gerüchte über eine geheime Kammer der Grund gewesen sein. 1997 wurde schließlich bekannt, dass zwei bis dahin völlig unbekannte Hobbyschatzsucher nach Fortsetzungen der Teufelshöhle gesucht haben. Suchst du dein Abenteuer rund um Pottenstein auch unter der Erde? Eine Führung dauert etwa 45 Minuten und berührt die interessantesten Bereiche der Höhle. 3.000 Metern, von denen ca. Die Gefangenen mussten für mehrere Gliederungen der SS, wie die Waffen-SS, die SS-Fortifikations-Forschungsstelle, die SS-Nachrichten-Ausbildungsabteilung und die SS-Karstwehr-Kompanie, Zwangsarbeit verrichten. Bei der Erschließung ging es hauptsächlich um die Anbindung und Begehbarkeit des Barbarossadoms, des wohl schönsten Raums der Höhle, an die bereits seit der ersten Erschließung begehbaren Höhlenteile. Auch Irrlichter, die zu gewissen Stunden durch den Höhlenraum schwebten, habe man beobachtet und Verzweiflungsschreie verlorener Seelen gehört. Dafür spricht auch der äußerst geringe Anteil zerstörter Tropfsteine, wie zum Beispiel gefällter oder umgestürzter Stalagmiten, deren Zerstörung auf natürliche Umstände, wie Erdbeben oder sich bewegendes Eis, zurückzuführen ist. Die Höhle besteht aus mehreren großen Hallen, die durch bei der Erschließung der Höhle bergmännisch angelegte enge, stollenartige Gänge miteinander verbunden sind. Es ist damit ein Werk vollbracht, das in wissenschaftlichen Kreisen ein besonderes Interesse für sich nicht nur um die Zugänglichmachung einer der größten und schönsten Tropfsteinhöhlen Mitteleuropas, sondern auch um ein wissenschaftliche Klärung, die für die höhlenkundliche (speläologischen) Verhältnisse in der Fränkischen Schweiz von ziemlicher Bedeutung ist.