Zur Ausstellung „Die Ufa – Geschichte einer Marke“ [2] der Deutschen Kinemathek erschien ein reich illustrierter Katalog, der in drei Essays auch Einzelaspekte der Ufa … UFA GmbH, shortened to UFA (German: ()), is a film and television production company that unites all production activities of Bertelsmann in Germany. Damit befand sich der wichtigste Ufa-Besitz nun unter russischer Oberhoheit. Januar in Essen stattgefunden hatte, lief er am 2. Am 6. Während der Stummfilmzeit hatten ihre Studios in Potsdam-Babelsberg, nicht weit von Berlin, ihre bedeutende Stellung erlangt. Am 1. Das Buch erscheint im November im Bertz + Fischer Verlag. gezwungen wurden, konnte die dort herrschenden Direktoren wirtschaften, wie sie wollten. Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 … Dezember 1940 hatte der Film im Berliner Ufa-Palast am Zoo seine Uraufführung. Historisch gesehen - die UFA Organisation von vor 1945 Nachdem vom Reichspropagandaministerium ab 1938 so gut wie alle Filmgesellschaften und das Dach der UFA und der TOBIS FIlm gedrängt bzw. März ging als der große Knie- und Sündenfall der Ufa vor den Nationalsozialisten in die Literatur ein. UFA was established in 1917 when the German government consolidated most of the nation’s leading studios. April 1945, wenige Tage vor der Kapitulation des "Dritten Reiches" und dem Ende des Zweiten Weltkrieges, besetzten Einheiten der Roten Armee die "Ufastadt Babelsberg". 3 Mill. Wie der Film seinerzeit in der nationalen Presse gewürdigt worden war, führte dazu, dass er nach 1945 eine Einordnung als präfaschistischer Kriegsfilm erfuhr. Dezember 1917. Gegründet wurde die UFA noch vor Ende des Ersten Weltkrieges am 18. Die UFA war zugleich Filmproduzent, Verleiher und Kinobetreiber. Die Abkürzung bedeutet Universum Film-AG. Die Zerschlagung der UFI durch die Alliierten sollte den Wiederaufbau einer zentralen, mächtigen einheimischen Filmindustrie verhindern. Vor 100 Jahren: Gründung der UFA Die "Traumfabrik" des ... dass die Reprisen aus der Zeit vor 1945 deutlich höhere Zahlen hatten als die DEFA-Filme aus der damaligen Zeit." Its purpose was to promote German culture and, in the years following World War I, to enhance Germany’s international image. Its name derives from Universum Film AG (normally abbreviated as UFA), which was a major German film company headquartered in Babelsberg, producing and distributing motion pictures from 1917 through to the end of the Nazi era. Gegen Ende des Jahres 1931 traf die UFA mit der Treuhandverwaltung für das Deutsch-Niederländische Finanzabkommen G. m. b. H. in Berlin unter den üblichen Sicherungsbedingungen (Grundstücke und Filme) ein bis zum 30. Nur, ganz so einfach war es nicht. Februar 1933 als Erstaufführung im Ufa-Palast am Zoo in Berlin, der Adolf Hitler und die engsten Mitglieder seines Kabinetts beiwohnten. Das Ufa-Imperium 1933 bis 1945“, herausgegeben von Rainer Rother und Vera Thomas. November 1936 laufendes Kreditabkommen über hfl. Ein Film-Universum“ legte Friedemann Beyer einen hochwertigen Bildband mit Werkfotos ihrer wichtigsten Filme vor. Er wollte damit den Wünschen des Reichspropagandaministers Joseph Goebbels (1897-1945) entsprechen. Am 24. Der Film durfte nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges auf Weisung der …